Donnerstag, 5. Dezember 2013

Wrap mit jungem Spinat und Gemüse-Bohnen-Füllung

Ich bin ein grosser Fan von selbst gemachten Wraps. Es gibt unzählige Möglichkeiten für leckere, einfach Füllungen. Besonders wichtig finde ich, dass man die einzelnen Komponenten des Wrap herausschmeckt. Bei Take Aways, die Wraps schon Stunden im Voraus zubereiten, bin ich oftmals enttäuscht, da so aus einer abwechslungsreichen Füllung schnell eine eintönige Pampe wird. Deshalb bereite ich Wraps immer ganz frisch zu. So musste auch die heutige Version "Vollkornwraps mit jungem Spinat und Gemüse-Bohnen-Füllung" sofort verspiesen werden.

Vollkornwrap mit jungem Spinat und Gemüse-Bohnen-Füllung

Du brauchst (für 2 hungrige Personen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 orange Paprika
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Chili (nach Geschmack)
  • 1 EL getrockneter Basilikum
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer
  • 1 Dose (ca. 250g) rote Indianerbohnen
  • etwas Olivenöl
  • 2 Hand voll jungem Spinat (gerüstet und gewaschen)
  • 4 Vollkornwraps (oder gewöhnliche Wraps)

Und so geht's:

Die Zwiebel schälen und in Ringe Schneiden, Peperoni und Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Die Chili abspülen, der Länge nach aufschneiden, die Kerne mit einem Messer herauslösen und das Fruchtfleisch ebenfalls in dünne Ringe schneiden. Die Gemüsemischung in einer heissen Bratpfanne in etwas Olivenöl scharf anbraten. Nach Belieben würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Indianerbohnen in ein Sieb kippen und mit reichlich Wasser abspülen. Die Bohnen zu dem Gemüse in die Bratpfanne geben und nur noch heiss werden lassen.

In der Zwischenzeit die Vollkornwraps in der Mikrowelle oder im Ofen nach Packungsangabe erwärmen. Jeweils eine halbe Hand voll Spinat auf einem Wrap verteilen und einen Viertel der warmen Gemüsefüllung über den Spinat geben. Die Wraps falten und sofort geniessen!



Den Spinat auf den Wraps verteilen.

Die Gemüsefüllung darauf geben.


Wrap einrollen und sofort geniessen!

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen